Donnerstag, 20. April 2017

"Schwarzbraun... und sicher keine Ringel"

..so hätte wohl vor ein paar Jahren die Zusammenfassung meines Kleiderschrankes lauten können

Seitdem hat sich viel verändert; nicht nur, daß ich fast nur noch selbstgenähte Teile im Schrank habe, auch die Farbe hat sich geändert ...schwarz ist da schon lange nicht mehr so oft anzutreffen...dafür viel pink, in letzter Zeit aber auch türkis...

Ich würde ja gerne mal so eine Farbe-und Stilberatung machen, wenn ich das Geld hätte...aber so muß ich mich wohl selbst herantasten, welches meine Farben und mein Stil sind.Und mittlerweile habe ich ,was die Schnitte anbelangt, schon so meine Art gefunden, was ich an mir mag.Immer und immer wieder ist das ja LadyRose ,der sitzt gut an mir,da brauche ich keine Angst zu habe...wenn dann noch der Stoff stimmt, dann ist das fast ein Kinderspiel, mir ein neues Shirt zu nähen.

                                    Aber manchmal muß man ja auch Neues wagen oder??


Und so habe ich mal einen anderen Schnitt neu für mich ausprobiert und zwar die "Else" von Schneidermeistern.Ich habe ja im Sommer schon öfter "Justanothertee" von ihr genäht und fand das immer klasse...jetzt bei der Else,da war ich mir nicht so sicher vorher...wird mir dieser Ausschnitt stehen...sieht nicht ein tieferer Ausschnitt grundsätzlich besser aus...??

Aber dann dachte ich, ich versuche es einfach mal und habe mir erstmal ein Else-Shirt genäht, denn eigentlich ist die Else ja ein Kleid...und ein Shirt und ein Kapuzenpulli...und ...und ...und...


Aber das Risiko und die evtl. vergeudete Stoffmenge schienen mir bei einem Shirt erstmal am geringsten und außerdem wollte ich eh mal wieder ein Neues haben!
Wer mir auf Instagram folgt hat es schon mal sehen können..ich war sofort total begeistert!!!

Aber nicht nur der Schnitt ist neu...auch diese Farbe!!Kein Schwarz, kein Pink..und auch kein türkis..und dann noch Ringel!!Ringel,von denen ich immer dachte, die stehen mir aber so ganz und gar nicht..und?!!


Einfach total schön!!Schnitt und Farbe und auch die Ringel...einfach total schön!!Seht Ihr, man braucht gar keine teure Stil-farbberatung...so mit ausprobieren kommt man auch langsam ans Ziel;-)!


Ich denke das wird mit Sicherheit nicht meine letzte Else sein...und,welche Farbe sollte ich noch ausprobieren, was denkt Ihr??

Jetzt geh ich damit erstmal zu Rums...Tschüss,Ihr lieben Leser, habt einen fröhlichen Tag!!




                                                                       Liebe Grüße!
                                                                          Tanja

Schnitt: "Else" von Schneidermeistern

Dienstag, 11. April 2017

SONN-Tag mit viel Sonne!!

Was war das für ein schönes Wochenende!!

Wenn der Mann frei hat und die Ferien begonnen haben...und dann noch die Sonne scheint..was will man mehr??
Naja...eine wollte mehr;-) Nämlich die Tochter!Die wollte/brauchte dringend neue T-Shirts und Röcke und Kleider und..und..und...
Und so habe ich mal einen neuen Schnitt ausprobiert und ihr gleich ein erstes Frühlingsshirt nach dem Schnittmuster von lillesol&pelle genäht!



Während die Kinder die Sendung mit der Maus geguckt haben(die gehört einfach seit 23 Jahren zu unserem Sonntagsritual!) habe ich mich ins Nähzimmer gesetzt und das Shirt genäht.Allerdings waren wir erstmal nicht so ganz glücklich; ich hatte das Shirt mit Beleg genäht und dann stand es oben irgendwie komisch ab...nicht so ganz perfekt...
Ich habe mir dann Rat bei Jenny von miaribyjenny geholt.Sie hat für ihre Tochter schon mehrere Shirts nach dem Schnitt genäht und sagte mir, dass sie den Beleg oben nie abgesteppt habe...ob es daran liegen könnte?!Also habe ich die obere Steppnaht wieder aufgefriemelt und das Ganze nochmal gut gebügelt und dann war es gut!!


Und scheinbar war es jetzt auch für die Tochter richtig, denn während sie bei der ersten Anprobe noch etwas kritisch die Nase gerümpft hat, hat sie es dann sofort angezogen und war den ganzen Tag nicht mehr raus zu bekommen...egal,ob da eigentlich noch Fäden hätten vernäht werden müssen;-)!


Wir mögen den Schnitt !!Er geht wirklich ratzfatz und man kann auch mal kleinere Stoffstücke verarbeiten ,denn ich habe da noch so den ein oder anderen Stoff im Regalliegen,der für ein T-Shirt langsam zu wenig werden würde...apropos..ich habe das erste Mal Damengröße genäht!!Aber der Stoff von michas Stoffecke ist sicher eher für Mädchen als für Damen:-)



Und so haben wir den wunderbar sonnigen Tag in vollen Zügen geniessen können...war das schön!!


Natürlich ist das Kind zum Glück noch lange keine Dame, sondern ein ein noch sehr offener und fröhlicher Teen, der es liebt draußen zu sein,Bücher zu lesen,Trampolin zu springen oder auch einfach nur die Sonne zu genießen!!


Und damit habe ich dann auch endlich mal wieder was für teenspoint! Und zum HoT und creadienstag und den Dienstagsdinge gehe ich damit heute auch mal!

Leider ist es seit gestern hier wieder grau und kalt, aber ich werde trotzdem mal weiter Sommersachen nähen..auch der Jüngste hat schon eine "Bestellung" aufgegeben..wenn Jemand weiß, wo man freie Zeit bekommen kann, bitte sagt es mir!!
Weitere Ergebnisse hoffe ich Euch bald zeigen zu können..bis dahin habt schöne Ferien und einen schönen Dienstag!!

Liebe Grüße!!
Tanja

ah..und guckt unbedingt mal bei Jenny vorbei, die näht so toll für ihre Tochter...aber wahrscheinlich kennt ihr sie eh schon;-)!

Donnerstag, 30. März 2017

In der 7. Klasse hat es angefangen!

Ich kann mich noch genau erinnern,damals...

wobei wir wieder beim Thema wären"früher" ;-) ..nein,aber wirklich; ich war in der 7. Klasse,als ich meine Mutter in einem Wolladen dazu überredet habe mir so viel Wolle zu kaufen, daß ich mir draus einen Pullover hätte stricken könnte!Ich erinnere mich noch genau,es war blau melierte Wolle von Schachenmayer und keiner hat wirklich dann geglaubt, daß ich diesen Pullover wirklich fertig kriegen würde!
Aber ich habe durchgehalten!!und es wurde tatsächlich ein Pullover...dumm nur, daß die Wolle nicht gereicht hat und ich so erst noch etwas hellblau mittig einstricken mußte...tres chic!!..mit meinem Namen drauf..also nunja..aber ich war mächtig stolz auf mein Werk und drauf, daß ich es durchgehalten habe...wo doch keiner dran geglaubt hatte!


Tja, so kann es gehen...und dann hatte mich das Strickfieber gepackt!!Ich weiß gar nicht mehr,wieviel Pullover insgesamt in der Schulzeit entstanden sind,besonders in der Oberstufe war es ganz normal im Unterricht nebenbei zu stricken( oder war es umgekehrt..der Unterricht lief nebenbei?).Ich habe damals sogar im Auftrag gestrickt und mir so nebenbei ganz gut Geld verdient!

Als dann die Kinder kamen ,habe ich am Anfang auch noch gestrickt, aber mit jedem Kind wurde die Zeit weniger(ach was?!) und außer Socken habe ich in den letzten Jahren nicht mehr viel geschafft..

Es gibt da noch das ein oder andere Ufo in meinem Nähzimmer...z.b. eine total süße Jacke ! die Wolle dafür habe ich auf Fanö gekauft,wo wir damals mit 3 Kindern das 1. mal Urlaub in Dänemark gemacht habe...und es sollte etwas werden für das kleine Wesen ,daß uns damals schon begleitet hat und mir ziemliche Übelkeit beschert hat;-)...ähem...das "kleine Wesen" ist mittlerweile 19..und ich hab zwar hin und wieder mal das Ufo in der Hand gehabt..aber fertig geworden ist es nie!..naja..vielleicht dann mal für die Enkel??

Und dann habe ich mir dieses Jahr zum Geburtstag mal ein Strickpaket von"we are knitters" geschenkt ..so ein "all-inclusive-Paket"..so mit Strickanleitung,Wolle und Nadeln..für einen Cardigan und jetzt ist er endlich fertig geworden!!


Natürlich könnte man sich auch das Strickmuster selbst aussuchen ,die Wolle bestellen und die Nadeln aus dem Vorrat zusammensuchen...aber ich hab mir eben mal den Luxus gegönnt,ein Paket mit Allem zu kaufen..so daß ich gleich loslegen konnte!..Perlmuster?? Doppeltes Perlmutter?? ja..da war doch mal was..kram..und ja!ich kann es noch!!



Und nun ist der Cardigan endlich fertig und ich bin fast so stolz wie in der 7.Klasse,daß ich das durchgehalten habe;-)..(Ehrlich gesagt,es waren dickere Nadeln als damals!)

Mal was Anderes, als Nähen..und das Tolle ist, man kann es überall mit hinnehmen oder auch die Zeit auf langen Autofahrten damit verkürzen:-)

Und jetzt bin ich fertig und es kribbelt schon gewaltig..ob ich mir nicht einfach mal wieder so ein Pakte von "we are Knitters" gönne??


Diesen Cadigan jedenfalls mag ich richtig, richtig gerne und deshalb zeige ich euch den auch heute beim RUMS!!

Habt eine wunderbaren Tag!!
Liebe Grüße 
Tanja

Dienstag, 21. März 2017

San Francisco im Frühling 2017

Nein, ich bin leider nicht selbst da...

aber eins unserer Kinder ist mal wieder "rüber" geflogen zu meinem Bruder und seiner Familie!


Der älteste Sohn und ein Freund sind heute dort angekommen...jetzt liegen sie erstmal total müde im Bett,aber es hat alles gut geklappt und vor ihnen liegen 4 spannende Wochen!

Passend dazu hat er zum Geburtstag dafür ein Shirt mit plotteraufdruck bekommen...mehr so als Witz zwar ;-)...

Und natürlich habe ich die Chance genutzt und meinen beiden Nichten etwas genäht!!Pakete in die USA sind immer so teuer, daß ich es dann lieber so mache, daß ich das mitgebe oder sie bekommen eher was, wenn sie mal hier sind .


Ich habe den Zweien Wimpelketten genäht und dann noch zwei Röcke "Jolly",den mag ich einfach zu gerne!!


                                               Für die Ältere gibt es diesen hier:


                                            und die Jüngere bekommt diesen:


Ich hätte Euch gerne noch ein Foto von dem Shirt für den Sohn gezeigt, aber leider spinnt sowohl der Computer heute und ist megalangsam, als auch mein Fotoprogramm, das macht keinen Spaß und so gibt es heute wenig Geschwafel und wenig Fotos;-)..aber eins sei noch verraten: er hat das Shirt hier "vergessen"..nunja;-).  

Und damit gehe ich jetzt endlich auch noch zum HoT und Creadienstag und zu DienstagsDinge!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!!
Liebe Grüße!
Tanja

Stoffe: kekero und lillestoff
Plott: selbstgemacht
Rockschnitt: Jolly/Farbenmix

Donnerstag, 16. März 2017

Platz 250??

Mag wohl sein,daß ich heute auf Platz 250 landen werde....aber ich bin dabei!!

Und da ich definitiv nicht  mehr zu den jungen Hüpfern zähle,ist mir meine Nachtruhe wichtig...und deshalb überlasse ich es gerne den jungen Hüpfern, um kurz nach Mitternacht noch zu posten, um einen frühen Platz bei RUMS zu bekommen.
Mein Wecker klinget kurz nach halb sechs...und ich bin kein Mensch, der mit weniger als 6 Stunden Schlaf auskommt.Noch nie gewesen und werde ich auch nicht mehr in diesem Leben;-).
Früher konnte ich auch noch bis Mitternacht nähen...ja...früher...



Früher...früher war en die Winter noch richtige Winter mit viel Schnee und die Sommer noch richtige Sommer mit tagelanger Hitze,Freibad und Eisschlecken...
Früher...früher waren meine Kinder klein und die Nächte auch kurz..aber ich habe das besser weggesteckt.
Früher...früher...wie jetzt...bin ich jetzt schon in DEM Alter??In dem, wo Frau seufzt und sagt"Früher...!"War früher wirklich alles besser, schöner,leichter??

Mein Kindheit war das definitiv nicht und mit der beschäftige ich mich grade intensiv und hoffe da Abstand zu gewinnen und loslassen zu können...

Aber ja, was schöner und einfacher war, war die Zeit zwischen 20 und  40...Mensch,hatte ich da noch viel Kraft und habe das alles so locker geschafft, viel kleine Kinder,viel Trubel,immer 100% geben ...

Und JETZT?? Jetzt bin ich Ü50 und merke, es geht nicht immer so weiter in dem Tempo und mit derselben Kraft.Sicher habe ich mich auch viele,viele Jahre sehr verausgabt und hatte wenig Unterstützung, aber während der Zeit habe ich das nicht gemerkt.Nun aber schon...und daran habe ich zu knabbern!

Das ist mir letzte Woche so durch den Kopf gegangen, als ich die Fotos vom RUMS der letzten Woche und dieser Woche vorbereitet habe...da saß ich hier vor dem Computer und habe mich ein bißchen erschrocken...ich finde ich sehr plötzlich "alt" aus.

Woher kommen die Falten,die hängenden Augenlider "so plötzlich"...und die grauen Haare sind längst nicht mehr nur ein paar kleine Strähnchen ,sondern ein deutlicher grauer Ansatz...

Lange wurde ich für deutlich jünger gehalten, als ich es war...aber nun hat es mich eingeholt, das Alter, egal,ob ich das will und wie ich das finde.

Und da gibt es Tage, an denen ich erschrecke, wenn  ich in den Spiegel schaue und es gibt Tage, wo ich finde, daß ich mich eigentlich noch ganz gut gehalten habe.
Wenn ich nett zu mir bin und mich liebevoll annehme, dann sehreich nicht die Falten ,sondern das Leben in meinem Gesicht,Dann mag ich meinen Bauch und bin stolz darauf, weil er sich 8 mal  aufgeblasen hat und einem neuem Leben Platz und Raum gegeben hat...wie kann er da jetzt so aussehen, wie mit Anfang 20??
Ich muß es noch üben, mich anzunehmen, mich trotzdem zu mögen, ich bin im Wechsel...im Wechsel des Alters,des Aussehens,der Gefühle, auch im Wechsel der Familie, der Lebenswerte, der Perspektiven...

Und dann habe ich es auch nicht mehr nötig meinen Kopf abzuschneiden, wenn ich Fotos mache;-)



Weder kopf-los noch grau soll es weiter gehen in meinem Leben!!Von daher bleiben die Shirts noch weiterhin bunt und ihr müßt mein alterndes Gesicht "ertragen" und ich mache einfach weiter...z.b. heute bei RUMS ..auch wenns Platz 250 oder noch weiter hinten ist;-)

Macht es gut,habt einen schönen Tag...und das muß ich mal wieder sagen:Schön,daß es Euch gibt!!

Liebe Grüße
Tanja


Schnitt: LadyRose von mialuna
Stoff: Lisette von regenbogenbuntes


Dienstag, 14. März 2017

Ein Genie beherrscht das Chaos

Das mag wohl stimmen..aber in meinem Fall hatte das Chaos die Überhand

und hat mich beherrscht...sprich voll im Griff gehabt...bzw. voll gelähmt!
Ich spreche von meinem "Nähzimmer".Eigentlich ist dieser Raum gleichzeitig Keller-und Speicherersatz,Abstellkammer und Arbeitszimmer.
Hier werden Aktenordner,Bastelsachen,Fotoalben, Schulsachen,zu kleine Kinderklamotten,zu große Kinderklamotten,Spielzeuge,die grade keiner braucht; Koffer,Schlafsäcke .u.a.aufbewahrt und sogar ein Terrarium ist dort zu finden.Und mittendrin meine Stoffberge, meine Maschinen...und kein Durchkommen mehr!So sah es hier jedenfalls seit Wochen aus.Zum Nähen habe ich mir die Maschinen in die Küche geholt und die Stoffe zum Zuschneiden ins Schlafzimmer geschleppt....was das Chaos leider nicht weniger machte.Ich mochte schon gar nicht mehr anfangen...nein,hier beherrschte eher das Chaos das Genie :-(
Und nun habe ich letzte Woche mal 2 Tage ausgemistet,weggeschmissen,sortiert,geräumt und gesaugt....und siehe da :es wurde Licht und Platz zum Nähen!!
Und da zur Zeit Zwei der Großen hier zuhause sind, hatte ich gestern Morgen "frei" und durfte nähen!!
Wunderbar..ich habe es genossen..und nebenbei die Stickmaschine rattern lassen und weiter Frühlingsdeko produziert:


Einige Schmetterlinge und Vögelchen hatte ich schon letzte Woche zum Verschenken gestickt, aber nun habe ich noch ein paar für uns gemacht,ein paar Zweige und Blumen  aus dem Garten geholt und
mir mein Nähreich noch etwas verschönert!!

 
Die Vögel und Schmetterlinge sind sog.ITH-Stickdateien und man kann die wirklich mal eben nebenbei sticken lassen..sowas mag ich ja!!

Gestern habe ich sogar fast alles geschafft, was ich mir so vorgenommen hatte...kann ich aber noch nicht zeigen, weil es Überraschungen für meine Nichten in SanFrancisco sind!

Ich denke aber so ein paar Schmetterlinge fliegen auch mit rüber, nächste Woche, wenn der große Sohn für 4 Wochen zum "Onkel in Amerika" fliegt!!


    Die Stickdatei" flyingflowers" habe ich von regenbogenbuntes.

Und damit gehe ich dann heute mal zum Creadienstag und zum HoT(passend zur Überschrift der letzten Woche dort!) und zu Dienstagsdinge und wünsche Euch allen einen wunderschönen frühlingshaften Dienstag!!!

Liebe Grüße
Tanja

Donnerstag, 9. März 2017

Wenn das wahre Leben grade etwas schwer ist...

es dir viel Stolpersteine und Baustellen in den Weg legt,

es dich soo viel Kraft kostet und Du dich so sehr danach sehnst, mal raus zu kommen...eine Woche..mal ganz raus, auftanken,Gedanken sortieren,Kraft schöpfen,durchatmen...und das aber aus finanziellen und organisatorischen Gründen nicht geht, dann,dann ist ein einzelner Tag auch schon ein richtiges Geschenk!!Einen Tag Aus-Zeit,einmal ablenken, einmal nicht nachdenken, viel lachen, essen und auch noch nähen...wie wundervoll und wertvoll so ein Tag doch sein kann!!
  

Muddi Sarah hatte den Sandkasten noch einmal eingeladen, bevor die Kugel platzt;-)..übrigends eine wunderschöne Kugel!!!
Schon unterwegs hatte ich mich mit Claudia getroffen und wir sind ein ganzes Stück zusammen gefahren, das war echt nett!Und dann gings in Muddis Nähreich..echt ein Nähreich!!Dort wurde erstmal natürlich ein Sekt geöffnet, wir hatten uns zum Teil schon länger nicht mehr gesehen.Und dann ging es los mit Zuschneiden und Nähen...nebenbei wurde lecker gegessen und soo viel gelacht!!

Ich habe mir an diesem Tag zwei neue Shirts genäht, einfache Basics, denn das kann man mal eben nebenbei machen, komplizierte Sachen nähe ich dann doch lieber in Ruhe;-)Aber immerhin mal wieder was für mich genäht!!


Eine schlichte LadyRose nach dem Schnittmuster von mialuna...ja,ja...ist aber nun mal mein Lieblingsschnitt, den kann ich schon im Schlaf und der sitzt einfach perfekt!Der Jersey kommt von Nette/Regenbogenbuntes,davon habe ich ja schon andere Shirts genäht; ich finde den total angenehm auf der Haut!!


Und natürlich in Lieblingsfarben und mit 3/4 Arm,denn ich erwarte den Frühling...und zwar sehnsüchtigst!! Vielleicht geht es uns dann ja allen schon ein Stück besser, trotz Baustellen und Stolpersteinen?
Zumindest die Farbe muntert mich auf, weshalb ich heute auch gleich noch die Chucks dazu rausgesucht habe...die müßten jetzt nochmal in die Maschine...Dreck abwaschen...


Die Fußmatte und ihre Farbe...bzw nicht-mehr-Farbe entspricht grade mir...aber ich setze was dagegen...pink!!



Ich laß mich einfach nicht unterkriegen, ich such mir was zum Aufmuntern und dazu gehört dann eben auch so ein wundervoll wertvoller Tag mit den Mädels aus dem Sandkasten!!Danke an Sarah,Luni, Claudia,Kerstin,Sandra,Regina undMartina!!Danke,daß es Euch gibt!!

Und so habe ich auch noch was für RUMS!!Habt einen schönen Tag!!

Liebe Grüße Tanja

Stoffe: Alles für Selbermachen
Schnitt: mialuna24