Mittwoch, 15. Januar 2014

Perfekt im Unperfektsein:-)

so sind wir….!

Ich kenne ja ganz viele Leute,die sich schwören erst dann ins neue Haus,die neue Wohnung oder das neue Zimmer zu ziehen,wenn alles fertig ist.Und ich staune dann immer,dass oder wenn es Leuten tatsächlich gelingt,das hin zu bekommen! Aber zum Glück kenne ich ganz viel Leute ,bei denen das dann doch nicht hinhaut…und die dann irgendwann doch einziehen,ohne dass Alles perfekt ist,sei es aus Zeitmangel oder weil sie schlicht und einfach irgendwann genervt sind..es dauert ja normalerweise eh immer länger als gedacht…
und logischerweise haben auch wir uns vorgenommen, erst dann in unser Haus zu ziehen,wenn alles fertig ist…und das war vor 19 Jahren!Je länger der Umbau und die Renovierung unseres Hauses dauerte,desto dicker wurde mein Bauch..und viel Zeit blieb uns nicht bis zur Geburt des dritten Kindes….und so sind auch wir irgendwann in eine nicht perfekt fertiges Haus eingezogen.
6 Wochen vor dem Termin war der Umzug,2 Wochen vorher das Schlafzimmer fertig..aber sonst?? Zum Glück ging ich in die Verlängerung,und trotzdem mußte mein Mann,als es dann losging noch mal eben schnell eine Tür im Flur einbauen,weil es unserer Hebamme zu fußkalt war;-))!!

Und wie das dann so ist…da liegen noch die Fußleisten,da fehlt noch der Spiegel,hier noch die Lichtschalter und natürlich fehlen immer jede Menge Lampen!!

Statt der Lampen oder der Fußleisten kamen nach und nach mehr Kinder,Umbauten,Ausbauten und an Ende ein Anbau….und was wir in all den Jahren natürlich nie geschafft haben ist irgendwo "fertig" zu werden:-)!
Und so haben wir uns perfekt damit arrangiert einfach unperfekt zusein!!Und irgendwann wurden die Fußleisten erstmal oben abgelegt,zur Seite gelegt und verschwanden dann auf dem Spitzbogen…
eine Lampe haben wir auch 10 Jahre nach dem Umzug in unseren Anbau noch immer nicht im Schlafzimmer hängen und nur selten sehe ich das noch.
Ab und zu bemerke ich mal Besucher, die etwas irritiert unsere Glühbirnen im großen Raum (dem Raum wo die Kinder toben und wir alle feiern können) angucken und dann denke ich mal wieder..ja demnächst ..! Aber Lampen das ist eh so ein Thema…entweder hässlich oder teuer..also weiter Glühbirnen;-)

Und wir bleiben weiterhin perfekt im Unperfektsein:-))

Nur ab und zu packt es mich mal…so z.b neulich…unsere Badezimmertür im alten Hausteil ist eine alte Tür mit Glaseinsätzen…vielleicht bei Kindern in einem bestimmten Alter nicht mehr so gewünscht…und so haben wir improvisiert und erstmal vor Jahren einen Vorhang dort befestigt..also ähem…erst war da mal ne Stange..dann wurde er festgeklebt;-)) und ab und zu rutschte mal die eine oder andere Ecke wieder ab….perfekt unperfekt eben;-))

Und jetzt hat es ich gepackt!!Ganz plötzlich sah ich diese Hässlichkeit an unserer eigentlich schönen Tür…ein Griff ruck,weg mit dem alten Stoff!!



…nur das Problem bliebt,dass man jetzt durch die Tür bis in den Garten(die Gardinen gehören zum Fenster!)…oder eben auch ins/aufs Klo gucken kann!!

und so gab es recht spontan einen neuen Vorhang für die Tür und ganz einfach mit einem Holzstab festgemacht…voila…fast schon perfekt ..!!



                         und abends sieht es besonders schön aus,wenn das Licht durchscheint!!



          Gibt es sowas auch bei Euch??Seid Ihr auch so herrlich perfekt im Unperfekt-Sein??

wer weiß,vielleicht schaffe ich ja in diesem Jahr noch ein paar mehr Ecken im Haus etwas zu verbessern..aber perfekt..wer will denn schon perfekt sein?? Hier tobt das bunte Leben und so sieht es hier auch oft aus:-))

Wer es geschafft hat bis hierher mit zu lesen,der hat jetzt einen Orden verdient!!Und das zeige ich dann heute mal bei MMI(Mittwochs mag ich) bei Frollein Pfau!!

Ich grüße Euch und wünsche Euch allen einen wunderschönen bunten Tag!!

Viele liebe Grüße
Tanja

Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Tanja, das kennen wir auch: "perfekt unperfekt". Mir ist spontan eingefallen, was wir seit dem Einzug in unser Haus nich nicht gemacht haben und der Einzug ist immerhin auch schon 16 Jahre her;-)))
    Also weiter so! Ich finde es toll, wenn nicht alles perfekt ist.
    glg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt so herrlich sympathisch. Ich mag lieber Familien mit Ecken und Kanten, statt perfekt. ;-)

    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  3. Ohh jahhh, das kenne ich nur zu gut! Wir sind in unser gekauftes Haus umgezogen, da war ich schwanger. Dann haben wir die komplette Heizungsanlage saniert, da war der Große bereits 3 Monate alt! Wir werden mit dem Haus auch nie fertig und machen eben Stück für Stück. Dieses Jahr haben wir uns fest vorgenommen, mal mehr Zeit in unsere Wohnung zu stecken und die Räume gemütlicher zu machen. Wir haben nämlich noch ziemlich kahle Wände... und den Anfang haben wir bereits gemacht. Neues Jahr, neue Vorsätze, neue Möglichkeiten.

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    P.S. der Vorhang sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand die Tür vorher schon klasse, doch jetzt ist sie natürlich ein Hingucker ;o)))
    > wer möchte bzw. ist schon perfekt??? Mir fällt da einiges ein und ich finde Euer Haus einfach wunderbar und klasse so wie Dich
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Wer will es schon perfekt, wir wohnen ja schließlich darin ;-) Ja, unser Haus unterliegt auch ständigen Änderungen und das Thema Lampen wird wohl nie abgeschlossen. Aber jedes Jahr nehmen wir uns das eine oder andere vor und wenn es wird, ist es gut und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Haben wir schon einen guten Vorsatz für´s nächste Jahr ;-) Eure Bad-/ Klotüre ist wirklich sehr schön. Das Vorhängle ist jetzt natürlich das i-Tüpfele.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab so schmunzeln müssen, als ich Deinen Post gelesen habe! Wir sind auch von der perfekt unperfekten Sorte. Wir haben vor 7 Jahren ein 100Jahre altes Haus gekauft und ein Eigenregie umgebaut. Nach 3 Jahren Bauzeit konnten wir endlich einziehen, die ersten 3 Wochen hatte ich keine Küche und Türen gab es so nach 1,5 Jahren (ja, auch die Klotür, das hat den einen oder anderen Gast natürlich irritiert, aber zum Glück haben wir noch eins im UG, natürlich auch ohne Tür :-) So nach und nach hat sich einiges getan, nur Kinderzimmer für unsere 3 Jungs haben wir immer noch keine da wir den ganzen Dachboden noch ausbauen müssen d.h. wir schlafen zu 5t in einem Zimmer, geht auch. Manchmal bewundere ich andere mit ihren picobello Häusern, wo alles so geordnet und perfekt ausschaut, dafür hat unser Haus Charme... wenn auch keine Fußleisten :-)
    Der Vorhang gefällt mir sehr und die Tür ist wirklich wunderschön!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja, wir sind in unser Haus gezogen, als es eine totale Baustelle war und das mit einem 10 Monate alten Kind. Wir haben im Wohnzimmer geschlafen, sind als das Kind schlief (ab 19h) durch den Keller in den Garten gegangen und haben dann als das Büro fertig war, dort ein halbes Jahr zu dritt zwischen Umzugskisten gewohnt. Nachtlicht war die beleuchtete Tastatur des PC. Und jetzt, 2,5 Jahre später, haben auch wir immer noch keine Lampe im Schlafzimmer, nur die Glühbirne ... So langsam wird es bei uns fertiger, aber ich bin froh in ein unfertiges Haus gezogen zu sein. Wir haben viel im Nachhinein korrigiert und verändert und hätten uns manches Mal geärgert wenn wir alles fertig gehabt hätten und Änderungen schwer geworden wären.

    Toller Vorhang übrigens :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Also ich Deinen Post grad gelesen habe, hab ich sehr schmunzeln müssen. Wir gehören auch zur perfekt unperfekten Sorte :-)
    Wir haben vor 7 Jahren ein 100 Jahre altes Haus gekauft und in mehr oder weniger Eigenregie umgebaut. Nach 3 Jahren konnten wir endlich einziehen, die ersten Wochen hatte ich keine Küche und die ersten ca. 1,5 Jahren hatten wir keine Türen. Natürlich auch keine Klotür (was einige Gäste doch etwas irritiert hat ;-) aber zum Glück noch ein WC im UG, natürlich auch ohne Tür (dafür mit sehr provisorischem Vorhang) Mittlerweile hat sich einiges getan, aber fertig ist es noch lange nicht. z.b.muss der ganze Dachboden erst ausgebaut werden, somit haben unsere 3 Jungs noch immer kein Kinderzimmer, heißt, wir schlafen zu 5t in einem Zimmer... geht auch :-)
    Manchmal bewundere ich schon andere mit ihren picobello Häusern in denen alles so ordentlich und perfekt ist... dafür hat unser Haus sehr viel Charme, wenn auch ohne Fußleisten ;-)
    Sehr schöner Vorhang und die Tür dazu gefällt mir auch sehr!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Jaja, kenne ich auch... Das Treppengeländer, welches durch das ganze ( teilweise offene ) Haus geht, ist erst angestrichen worden, als mein Mann in Rente (!) ging, bestimmte Abschlussleisten an Treppenabsätzen fehlen immer noch, die ( improvisierten ) Treppenstufen von der Terrasse in den garten sind inzwischen schon teilweise abgebrochen.
    Noch mehr?
    An meinem Geburtstag ging die Verkleidung der Kühlschranktür in unserer Einbauküche ab. Statt Geschenken gab es erst einmal eine längere Überlegung, dass wir doch endlich die Küche erneuern sollten ( die gibt es schon seit über 2 Jahren ). Mittlerweile funktioniert tadellos nur noch die Spülmaschine, aber die ist auch schon unsere dritte...
    Das Lebenist eine Baustelle!
    In diesem Sinne: Viel Spaß!
    Astrid

    AntwortenLöschen