Dienstag, 11. Februar 2014

Raus in die weite Welt

zieht es meine großen Mädels!!

Die Eine nach Nepal,die Nächste nach Ghana und im Sommer die Älteste nach Brasilien…..!!

Dabei ist es doch hier auch ganz nett im Frühling;-).Nein,es ist schon klasse und ich bewundere sie für ihren Mut und hoffe,dass ihnen ihre Freiwilligendienste einige wichtige Erfahrungen für das Leben mitgeben können.

                                         Ein kleines praktisches Mitgebsel  bekommt Jede mit:



     Ihr fragt Euch was das sein könnte?? nein,kein Tatüta…sondern eine Aufbewahrungsmöglickeit für:

  

        Damit sind sie nun mal aufgewachsen und wenigstens ein paar Globulis wollen sie unbedingt 
        dabei haben..für die dringendsten Notfälle.

        Ich habe ganz einfach zwei Stoffe mit Volumenvlies gefüttert,damit die Fläschchen etwas 
        geschützt sind,ein Gummiband wurde in die Mitte genäht und es ist Platz für 10 -12 Fläschchen.
        Das Ganz wird dann zusammengeklappt und von außen mit einem Gummi geschlossen!

  
         Eins ist schon fertig,an den Anderen arbeite ich heute..aber erst wenn das Essen für den 
         Kindergarten fertig gekocht ist…deshalb zeige ich Euch hier jetzt erstmal nur Eins.
        
        Ich finde das ist doch auch mal eine Idee für "Kopfkino" von Scharly und für den 
        creadienstag,damit Ihr seht,was bei mir heute noch so auf dem Plan steht!!

 Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag..der Frühling läßt sich schon erahnen,findet ihr nicht auch??

     Liebe Grüße 
      Tanja
       

Kommentare:

  1. Das ist ja eine gute Idee und deinen Töchtern wünsche ich gaaaanz viel Spaß und das ihre Vorstellungen erfüllt werden :)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Art, deinen Mädels etwas Zuhause mit in die Ferne zu geben! :-) Die Reiseziele klingen ja alle drei sehr spannend! In Ghana war ich selber mal für einen Monat Freiwilligendienst und habe einiges an Erfahrung gewonnen in der Zeit.
    Dank dir auch für deinen lieben Kommentar zu meiner short story! Ich nehme an, deine Betroffenheit hängt dann wohl auch mit dem Ausland zusammen, oder?!

    Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen der weiteren Beschützer!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja sehr interessant an, wo es deine Mädels so hinzieht!! Ich bewundere solch ein Mut!!
    Das Mäppchen für die Globolies ist toll!!
    Wir benutzen seit Jahren nichts anderes als die "Kügelchen"!!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Viel Glück für deine Mädels in der Ferne. Tolle Idee, ein kuscheliges Zuhause für die Globulis.
    Auch wir schwören auf diese Art der Naturmedizin.

    Liebe Grüße

    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist aber ein tolles Mitgebsel. <3 Hier geht auch alles mit Kügelchen, egal wo, ich möchte auch nicht darauf verzichten.
    Irgendwie wünsche ich mir grade, dass meine Kinder genauso feige sind wie ich und meinen Dunstkreis nicht verlassen werden... *gg* Wir werden sehen.

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. das hätte ich auch gerne ;o)))
    Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    AntwortenLöschen