Montag, 17. März 2014

Raus in die weite Welt…Nr.2

Nun ist auch das nächste "Kind" schon einige Zeit weg !!


Sie macht  einen Freiwilligendienst in Ghana in einem Kinderheim!! Völlig unaufgeregt ist sie los…im Gegenteil zu mir…naja,das lerne ich auch noch und beim Letzten bin ich dann vollkommen entspannt!!
Wie war das nochmal…"Solange die Kinder klein sind gib ihnen Wurzeln,wenn sie groß sind Flügel.."…oder so ähnlich..dann laß ich sie jetzt mal fliegen und hoffe die Wurzeln sind stark genug!!

Natürlich hat auch sie ein Globuli-etui bekommen,wie ihre Schwester (hier!),aber sie hatte sich auch noch eine kleine Schutztasche für ihre neue Kamera gewünscht.Es sollte keine Fototasche sein,aber sie sollte etwas Schutz ,besonders vor Staub und Sand bieten.Im Netzt gibt es sowas nicht,zumindest keine Variante mit Reißverschluss und so habe ich mir selbst ein Schnittmuster dafür gebastelt!



Die Tasche besteht aus zwei Teilen,bei denen ich das eine komplett mit Vlies verstärkt habe und das andere nochmal zusätzlich zumindest an den Seitenteile mit Vlies gepolstert habe.

                                                          Fertig sieht sie dann so aus:





So kann sie sie sowohl in einer anderen Tasche mitnehmen,aber auch alleine umhängen und die Kamera ist schnell griffbereit und staub-sand-geschützt!!

Wenn ich mal ganz ehrlich bin,dann muß ich sagen,ich bewundere meine Großen dafür!!Ich hätte mich das nicht getraut,so ganz alleine in die Welt zu ziehen!Außerdem bin ich auch stolz auf sie,ich finde es toll,dass sie sich für Andere engagieren und nicht nur an sich denken!!Nunja,das haben sie natürlich hier in der Familie gut gelernt;-).Ich wünsche ihr eine tolle Zeit  und freue mich schon auf die Fotos!!


Das ist doch dann wohl tatsächlich mal ein Fall fürs  Kopfkino bei Scharly!!

Liebe Grüße und einen tollen Wochenanfang!!
Tanja

Kommentare:

  1. WOW, Hut ab! Für diese coole Tasche, Deine doch vorhandene Coolness aus meiner Sicht (ich darf nicht drüber nachdenken... Aber meine Motte ist auch "erst" 6. Da ist sogar die Woche Ferien bei den Großeltern schon ungewohnt für mich ;-)) und natürlich vorallem Hut ab vor dem Engagement Deiner Tochter... Ich weiß auch nicht, ob ich mich das getraut eher. Doch ich weiß es - AUF KEINEN FALL - ich Hasenfuß!!!

    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Idee, gefällt mir sehr gut !
    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein praktisches Flügel-Geschenk! :-) In Ghana ist es ja wirklich oft durch die Erdstraßen super staubig, der rote Staub versteckt sich wirklich überall! :D Ich hoffe, deine Große hat eine wunderbare, erfahrungsreiche Zeit in Ghana und meldet sich ab und an bei dir oder hält dich irgendwie auf dem Laufenden.

    Alles Liebe und gutes Gewöhnen an den Gedanken, dass sie ein Stückchen weiter weg ist!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Flügel-Geschenk! In Ghana ist wirklich alles sehr staubig durch die roten Erdstraßen. Der verkriecht sich wirklich überall hin! :D Ich hoffe, deine Große hat eine wunderbare, erfahrungsreiche Zeit und hält dich irgendwie ab und an auf dem Laufenden. :-)

    Alles Liebe und gutes Gewöhnen daran, dass sie jetzt ein Stückchen weiter weg ist!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. deine Kameratasche sieht toll aus :) und deiner Tochter wünsche ich viel ------Spaß-----bzw. das sich ihre Vorstellungen verwirklichen.....ich kann nur sagen... gut so das es solche Menschen gibt die solch einen Mut aufbringen und sich in solche Gebiete begeben um zu Helfen.... ich hätte doch sehr viel Respekt vor dem was mich dort Erwartet.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. So eine schöne Fototasche hätte ich auch gern (auch wenn es hier weniger staubig / sandig ist ;-)) Für deine Kinder sind diese Auslandseinsätze im positiven Sinne sicher sehr prägend. Ich wünsche meinen später auch mal den Mut dazu (auch wenn ich dann vor Sorgen sicher überhaupt nicht mehr schlafen könnte ;-))
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen