Donnerstag, 14. Januar 2016

Heissa-Hoppsa

…und schon sind wir mitten in 2016!!Willkommen zurück….

..würde ich dann mal sagen!!Die blogpause hat ja doch etwas länger gedauert;-)Ich denke,noch darf man es ja sagen: Ich wünsche Euch ein wunderbares neues Jahr und daß Eure Wünsche in Erfüllung gehen!!
6 Wochen Pause…wie ging es mir dabei ? Also ich gebe zu,die ersten Tage habe ich noch posts geschrieben-also im Kopf jedenfalls…so beim Saugen etc…Ihr erinnerte Euch ;-)?


Und dann? dann habe ich festgestellt,daß meine Tage auch so schon superausgefüllt sind,also zumindest zeitlich …und nach etwas längerer Einwirkzeit habe ich festgestellt,ganz ohne kann ich doch nicht,aber ich werde laaangsamer machen,weniger machen…ja,werdet Ihr sagen,alter Zopf haste schon öfter angedroht!
                                         
               

Stimmt!Aber diesmal war die Pause ja auch länger und ich habe gemerkt,daß ich wieder mehr Energie für Anderes haben möchte…für das,was wirklich wichtig ist im Leben!!Und das ist und bleibt jetzt erstmal mein reales Leben mit meiner Familie!!

Ich habe mich ganz schön verausgabt in den letzten Jahren und…das Thema hatten wir auch schon mal,bin in den Sog,den Strudel der näh-undBloggerscene hineinschlingert…und alles dreht sich schneller und schneller,mehr und mehr Stoffe,mehr und mehr Schnittmuster,mehr und mehr blogs…mehr und mehr Ideen…puh!




Was tun?? Ich habe lange gezögert und tue es mit einem weinenden Auge,aber ich habe beschlossen das probenähen für ebooks erstmal zu beenden:-( .Es fällt mir schwer,weil es auch viel Spaß gemacht hat,weil es toll war zu einem Team von Frauen zu gehören,die alle ein bißchen dazu beitragen wollen,dass am Ende ein wirklich gutes ebook entsteht.Grade bei Maria war es immer sehr sehr nett und unkompliziert..und ihre Schnitte gefallen mir einfach total gut!!Ich bin schon relativ lange bei ihr…und der Schritt jetzt war nicht so leicht.Aber ich denke,er ist richtig!!Probenähen hat mich mehr und mehr unter Druck gesetzt…da kommen immer mehr tolle blogs dazu und immer professionellere Fotos …also wirklich schöne Fotos!!ABER : ich habe keine Geld,um noch mehr in eine noch bessere Fotoausstattung zu investieren( hatte ich ernsthaft überlegt,ob ich nicht noch und noch mehr Objektive o.a. brauche).
Und: Es ist doch eigentlich meine Hobby!!Das Nähen und das Bloggen!!Ich werde damit nie Geld verdienen…also soll es beim Spaß blieben und nicht Streß machen!



Den Streß,den Druck habe natürlich ich mir selbst gemacht,eigentlich ,glaube ich sind meine Fotos gar nicht soo schlecht und ich mache sie schon mit Liebe und strenge mich an.
Aber gegen diese backdrops…Ihr erinnert euch?..habe ich schon länger eine innere Abwehr…das hat sich auch nicht wirklich verändert…je mehr davon auf den diversen blogs eingezogen sind,desto mehr hat sich was in mir dagegen gesträubt…obwohl es sicher eine Arbeitserleichterung wäre!Aber es ist mir persönlich(!) auch zu einheitlich.
Die Alternative wäre vielleicht mit Kind und Ausrüstung zu besonderen locations mit dem Auto zu fahren…. hm,…ja,die Foto der Anderen finde ich dann auch immer besonders schön-aber ich persönlich komme mir dabei doch komisch vor,als würde ich meine  Kinder "benutzen" für meine Zwecke,meine Eitelkeit…-und ich glaube sie hätten dazu auch keine Lust..außer ich würde ihnen Modell-Gagen versprechen;.) aber wie gesagt,ich verdien ja kein Geld mit meinem blog…

Auf der anderen Seite sind natürlich für ebook-Herstellerinnen gute Fotos wichtig,deshalb habe ich mir schon Mühe gegeben…nur,bei den Foto mittlerweile,da kann ich nicht mehr mithalten….und ich glaube ich will es auch ein bißchen nicht mehr …
Es hat mir zu viel Druck gemacht:-( und so werde ich erstmal nur noch so für uns nähen! Denn Nähen,das bleibt!!Und bloggen vielleicht auch…aber eben alles drucklos und wie es sich zeitlich ergibt.


 Mögt Ihr trotzdem weiter hier bleiben,dann freue ich mich !!Über Kommentare freue ich mich auch ;-)!!



Das Kleid ist übrigens dann mein vorerst letztes Probenäh-Exemplar…wieder mal für Maria von mialuna24!! Noch ist das Kleid in der Entwicklungsphase,aber ich habe mir schon im Dezember ein Erstes genäht und habe es Weihnachten und Silvester getragen.Ich war mir ja erst nicht sicher,ob der Schnitt mir steht…Ihr wißt doch mit der ein oder anderen Körperstelle sind wir Frauen immer besonders kritisch..mehr sag ich jetzt mal nicht….aber ich finde es total schön…und selbst mein Mann,der sonst nicht viel sagt, war zu einem anerkennenden Lob bereit..und das sogar ganz spontan und freiwillig;-).Das will was heißen,sage ich Euch ;-)!


                                    Heute gäbe es auch einen Grund dieses Kleid zu tragen…:-)!
                                    …und nicht nur wegen RUMS,wo ich es auch zeigen möchte…

 Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und freue mich,wenn Ihr heute einen Kommentar  
 hinterlasst…heute besonders;-)!Warum?? Das findet selbst heraus…

Das Kleid ist übrigens eine Lady Ophelia und die gibt's demnächst bei mialuna24;-danke liebe Maria für diesen tollen Schnitt und für die schöne Zeit miteinander!!

                                                               Liebe Grüße!!
                                                                    Tanja

verlinkt auch beim HoT

Schnitt: Lady Ophelia
Stoffe: lillestoff

Kommentare:

  1. Gut schaust du aus! Willkommen in 2016. ;) Zum Rest schreib ich nichts, du kennst meine Meinung. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich sehr gut verstehen, mich stresst das Bloggen auch manchmal. Dann denke ich hin und wieder einfach damit aufzuhören. Aber nein, das möchte ich dann doch auch nicht. Daher blogge ich eben wann ich Lust dazu hab. Gut, ich hab deswegen nicht so viele Leser, aber ich kann damit leben :) Zeitweise hab ich auch recht gute Fotos an meinen Kindern erstellt, aber in letzter Zeit haben sie auch nicht immer Lust vor der Kamera zu posieren. Zwingen möchte ich sie auf keinen Fall, dann gibt es eben nur Fotos auf der Puppe. Ist halt so, wem das nicht gefällt, der liest eben bei anderen...
    Ich lese auf jeden Fall weiterhin bei dir und freue mich über jede Art von genähtem oder gezeigtem oder geschriebenem :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hey, was für ein schönes "Comeback" 2016 - das Kleid steht Dir fantastisch gut! Ich finde es sehr gut, dass Du für Dich persönlich "die Reißleine" gezogen hast - wäre nämlich total schade, wenn Du die Freude am Nähen verlieren würdest, wo Du so schöne Sachen machst. Ich versuche auch immer wieder, mich nicht zu sehr unter Druck zu setzten, das ist in jeder Hinsicht ungesund.
    Ich bin oft nicht so ein fleißiger Kommentierer, aber ich werde Deine Seite auf jeden Fall weiterlesen und ich brauche keine perfekten Fotos, um mich für etwas begeistern zu können. :)

    Alles Liebe
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Ach so, der besondere Grund - hast Du vielleicht Geburtstag? :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja, ich werde dich bei Maria sehr vermissen, aber erhalten bleib ich dir trotzdem! 😉 Ich versteh dich, ich bin auch gerade dabei das rechte Maß für mich zu finden, mal sehen, wohin mich das führt... Du scheinst mit deiner Entscheidung absolut glücklich zu sein und klar ist wohl auch ein weinendes Auge dabei, wie denn nicht? Dennoch: ich mag deine Fotos und werde sie mir in Zukunft auch weiterhin gerne ansehen, weil sie natürlich und voller Leben sind. Klar, professionelle Fotos sind schön anzusehen, aber man merkt halt doch: die sind gestellt und nicht 'echt'. Und der Spaß sollte auf jeden Fall im Vordergrund stehen! 😊
    Leg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja, schade das du das Team um Mialuna verlässt.
    Ich selbst setze mich gerade wegen der Bilder auch immer enorm unter Druck und bedaure das inzwischen einige die Messlatte da sehr hoch ansetzen. Ich mag deine Bilder und vorallem das was darauf zu sehen ist. Ich glaube der Trend wird vorüber gehen den alle sehnen sich nach Entschleunigung und Authentizität.
    Liebe grüße Caroline

    AntwortenLöschen
  7. Tanja, dass hast du wunderbar geschrieben. Ich wünsche dir alles Gute.
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,
    Ich finde es so schade, dass Du Dich aus dem Mialuna Team verabschiedet hast. Aber ich habe vollstes Verständnis dafür und kann Dir gerade in dem Foto Thema zu 100% zustimmen. Ich freue mich sehr, dass Du nicht ganz "hinschmeisst" und wir so den Blogger-Kontakt halten können ❤️ . Deine Ophelia steht Dir sehr gut und gerade mit dem Pinken Tuch sieht's Du zauberhaft aus. Was gibt es heute Besonderes? Hochzeitstag? Geburtstag? Verrate es mir *zwinker*
    Liebste Grüße & fühle Dich gedrückt, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    Du wirst mir sehr fehlen bei Maria, aber ich kann Dich sehr gut verstehen. Im Moment ist mir auch vieles zu viel und ich muss erst das richtige Gleichgewicht wiederfinden. Deine Entscheidung war bestimmt nicht einfach, aber ich werde Dich künftig wieder mehr hier besuchen.
    Ich wünsche Dir alles Liebe (speziell heute ;-) ).
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche Dir viel Freude im realen Leben und freue mich, dass wir Dich nicht ganz verlieren. Mir hat im Team von Maria immer gefallen was Du genäht hast und die Fotos haben alles super präsentiert. Ich weiß welchen Druck Du meinst, ich muss mich auch immer bremsen. Sende Dir viele liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo. Ich wünsche ein wunderbares Jah! Viel Gesundheit! Ich freue mich wieder was zu lesen. Ich lese sehr gerbe mit ich kann gut nachvollziehen, dass Probenähen stresst. Für mich keine Option, kann den Hype auch nicht so verstehen. Ich bin nicht so ein Freund von Hochglanzfotos. Mir gefallen Deine und vor allem die Texte. Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  12. Das Kleid ist wirklich schön und steht dir perfekt.
    Den Text kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe gerade auch ein Designbeispielnähen für eine Stoffkollektion großen Stoffherstellers hinter mir und gerade die Fotos haben mich tagelang gedanklich "in Angst und Schrecken" versetzt. Aber ich verdiene "damit" im weitesten Sinne mein Geld. Da muss ich da durch ;) Aber ich mache "sowas" auch nur sehr selten und ausnahmsweise und dabei wird es auch bleiben. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe, liebe Tanja
    ich kenne den Anlass, aber auch hier nochmal, wenn auch nachträglich: alles, alles Liebe zum Geburtstag. Ich wünsche dir ein wunderbares neues Lebensjahr mit Goldborte und allem, was wirklich wichtig ist, allem voran Gesundheit für dich und die Deinen.
    Deine Gedanken zum bloggen und Fotos machen und nähen kann ich, auch ohne je regelmäßig Probenäherin gewesen zu sein, sehr nachfühlen. Ich bin ja auch die Queen of Schummerfoto und von Hochglanzoptik so weit weg, wie die Kuh vom Fahrradfahren. Macht aber auch nichts (mehr), es gibt genug Blogs mit wunderhübschen Bildern, bei denen das gucken echt Spaß macht, aber schon beim hinschauen klar ist, dass das nicht das echte Leben im Schnappschuß ist, sondern viel Mühe und Aufwand. Kann man natürlich machen, aber wenn dann das echte Leben zu kurz kommt, steht das in meinen Augen nicht mehr im Verhältnis zu einem Hobbyblog. Professionelle Blogbetreiber, die damit wirklich Geld verdienen wollen, sind wieder ein anderer Schnack.
    Zum Thema Kinder als "Models" habe ich eine dezidierte Meinung. Wird es hier nicht geben. Ein kopfloses oder mit abgewandtem Gesicht geknipstes Foto, um den Sitz eines Schnitts zu zeigen, kein Ding. Aber da gibt es ja auch noch ganz andere Dimensionen, und das ist meine Sache für meine Kinder nicht.
    Wie dem auch sei - ein Blog ist ja mehr, als die Bilder allein. Und deshalb les ich auch weiterhin am liebsten da, wo mich das Gesamtpaket anspricht. Also mit Sicherheit auch weiterhin hier bei dir.
    Das Kleid ist sehr schön geworden, ich mag diese Art des Ausschnitts sehr, und es steht dir echt prima.

    Hab es fein
    Bis hoffentlich bald mal
    LG
    Paula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja, hast du am 14. Geburtstag? Da wächst du mir besonders ans Herz, denn es ist auch der meines verstorbenen Bruders, meines französischen Schwiegersohnes & eines lieben Freundes - alles wunderbare Menschen.. Ich wünsche dir alles, alles Gute für das neue Lebensjahr!
    Deine Überlegungen zur Nähbloggerszene Teile ich vollkommen und deine Schlussfolgerungen für dich kann ich gut nachvollziehen. Ich gehöre ja auch immer weniger dazu und habe ja auch eine ganz andere Richtung eingeschlagen und ein neues Publikum gewonnen. Trotzdem Nähe ich noch gerne, aber viele Blogs öden mich an. Dass das Fotografieren dadurch Impulse bekam, stört mich nicht, aber die Enkel möchte ich nicht verbiegen in ihrer gesunden Einstellung zum Posen...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen