Donnerstag, 18. Mai 2017

Die traut sich was!

Kennt Ihr diesen Satz?

Klingt doch eigentlich gut, oder? Aber wenn man ihn hört, dann schwingt da eher sowas mit wie"Die ist ja wohl verrückt" oder "ist die nicht unverschämt..wagt sowas?!"..kennt Ihr das??

Dabei ist das doch wirklich was Tolles..sich was trauen, sich vielleicht hinauswagen, was anders machen, aus der Erwartung fallen..sich mal was trauen!
Ja,so müßte das doch eigentlich gesehen werden.Aber Neues macht immer unsicher und Angst,sowohl bei den "Anderen" ,als auch bei der, die sich was traut.Könnte ja auch schief gehen...und wer hat es dann wohl vorher gewußt?!!



Ganz so wahnsinnig spektakulär ist das, was ich mich getraut habe aber eigentlich gar nicht.
Nur,vor vielleicht 10 Jahren hätte ich es mich noch nicht getraut, denn ich es gab da so unumstößliche Glaubenssätze in meinem Kopf,was meine Kleidung anbelangt.Zum Einen "Streifen stehen mir gar nicht" ,aber auch "Blusen sind nix für mich" und "V-Ausschnitt geht gar nicht!"

Aber ich probiere ja seit einiger Zeit-wie ich Euch ja schon zuletzt geschrieben habe- Neues aus..neue Farbe,Shirts mit Streifen...und nun tatsächlich eine Bluse!!



Und um gleich noch einen Glaubenssatz zu widerlegen..ein Bluse  sogar mit V-Ausschnitt:-)!!
ich habe die Verano-Bluse von lillesol&pelle genäht aus einem sehr schönen Stoff von nähwahna, der sich sehr angenehm auf der Haust trägt, wunderbar leicht und locker!Genau richtig für warmes Wetter!!Der Schnitt ist natürlich auch ein echter Sommerschnitt, weil er so leicht fällt und so angenehm sitzt.Ich finde dieses Überkreuzte total schön und mag es auch, daß die Bluse hinten etwas länger ist!!


Außerdem ist es ein unkomplizierter schneller Schnitt...ich denke das wird mit Sicherheit nicht meine erste und letzte Bluse gewesen sein!!

                  Sowas aber auch;-)...frau sollte sich doch öfter mal was Neues trauen!!


Ich habe mir jetzt ein Buch mit japanischen Schnittmustern besorgt,wer mir auf insta folgt hat es sicher schon gesehen, die Stoffe dafür sind auch schon da....da werde ich mich auch bald an Neues trauen...neue Schnitt,neue Stoff..Ihr dürft gespannt sein!!

Und nun ab damit zu rums!Im Moment schaffe ich doch tatsächlich öfter mal zu rumsen...das ist klasse!Und ganz besonders freue ich mich immer ,und immer wieder, über eure Kommentare oder auch privaten mails, z.b. zum Thema letzter Woche.Sehr spannend, zu lesen,was Ihr dazu denkt!!Viele lieben Dank!!Mir liegt ja das Schreiben zu einem Thema mehr ,als reine Schnittmuster-oderStoffvorstellungen; davon gibt es schon sooo viel und ja...irgendwie mag ich lieber eigene Gedanken fließen lassen!Instagram ist dann für die schnellen Fotos und Nähergebnisse nett, aber zum Schreiben komme ich hierher und deshalb liebe ich das bloggen und den Austausch!!

Habt einen wunderbaren Tag!!
Liebe Grüße
Tanja

Schnitt: Verano 
Stoff: von nähwahna

Donnerstag, 11. Mai 2017

Embrace

Embrace yourself -umarme dich selbst!

Sicher habt Ihr schon von diesem Film gehöret,der heute -und leider wirklich nur heute -in den deutschen Kinos gezeigt wird!Da ich kein Kino in der Nähe und außerdem heute ein normaler Donnerstag mit allem Drum-und-Dran ist, habe ich beschlossen ihn demnächst mal hier zuhause mit meinen Mädels zu gucken.

Es geht um Frauen-Selbstbilder und den Optimierungswahn, den Druck,den Frauen noch immer haben..oder sich machen,um glatt und perfekt und dünn und sexy zu sein...dabei kommt es doch darauf gar nicht an !Es geht um verschieden Körperbilder in verschiedenen Ländern und über unsere Selbstwahrnehmung.

Ein spannendes Thema und eins, was uns Frauen wohl alle angeht und wo es wohl nur wenige schaffen, davon vollkommen unberührt zu bleiben....


Das hier wird wohl ein sehr persönlicher Blogpost und mal wieder einer,der sich nicht mal so eben lesen läßt...habt Ihr Zeit und Lust?

Körperwahrnehmung..ich denke das fängt schon im Kinderalter an, wenn wir gespiegelt bekommen, ob wir so,wie wir sind o.k. sind.Ob wir angenommen werden,so wie wir sind..oder ob wir in Muster und Rahmen gepresst werden.Als ich ein Kind war,da war es eher so, daß ein "braves und hübsche Mädchen" gewünscht wurde...gerne mit Scheitel und auch mal im Kleidchen.Was war ich stolz auf mein Dirndl und die schwarzen Spangenschuhe..und ich erinnere mich noch, daß ich einen Knicks zu Begrüßung machen mußte.

Gleichzeitig habe ich mich aber schon als Kind nicht perfekt und gut genug gefühlt.Ob das schon der Anfang der Mädchen-selbstwahrnehmung war weiß ich noch nicht mal, aber sobald ich etwas älter wurde und langsam in die Pubertät kam,da habe ich mich nur noch unwohl und falsch gefühlt.Die Arme zu lang, die Beine zu lang,ich viel zu groß..so daß ich mir schon damals eine schiefe Haltung angewöhnt habe.Und dann immer dieser "Bauch"..der mit Sicherheit überhaupt nicht vorhanden war!!


So mit 16 fing ich an "aufs Essen zu achten" sprich möglichst wenig zu mir zu nehmen und ich war stolz drauf so dünn zu sein und auch diese Hunger-Gefühl fand ich nicht schlecht...

Der erste Freund unterstütze das und fand mich 5 Jahre und 4 Kilo später zu dick( 1,73 und 62 kg!)
Ich habe ich es immer so hinbekommen, ich bin immer so grade am Rand lang geschrabbt und war nie richtig magersüchtig.Aber das Gewicht hat mich mein ganzes Leben bis jetzt beschäftigt..mal mehr ,mal weniger.


Immer fand ich meinen Bau zu dick...außer in meinen Schwangerschaften,da fand ich mich richtig, richtig rund-um schön!!
Aber gleich danach hat er mich wieder genervt!Und wenn ich jetzt wirklich mal ehrlich bin..jetzt mit Ü50 ist es noch immer kein entspanntes Thema für mich.


Ich "weiß" das zwar alles und ich rege mich fürchterlich auf, wenn ich Tendenz dazu bei meinem Töchtern erkenne und finde das total unnötig,da sie alle so toll aussehen!!Aber ich frage mich, was habe ich da vielleicht unbewußt trotzdem weiter gegeben?? Oder ist es nur dies schrecklich Werbung und all diese fürchterlichen Sendungen??Was für ein Frauenbild wird denn da nur vermittelt?!!Und wenn unser blonde Heidi Klu*,eine Sendung, die sich soo viel junge Mädels angucken genau zu diesem Optimierungswahn mit so viel Erfolg seit Jahren macht...dann kann sich wohl kaum ein junges Mädchen dem entziehen:-(...was wird da vermittelt?? Du bist nur gut und wertvoll und erfolgreich, wenn du schön bist.Und schön bist du nur, wenn du dünn bist und Modelmaße hast...und vielleicht wie ihre Tochter schon mit 7  Jahren perfekt auf highheels laufen kannst...wir gruselig!!!


Wenn ich gut drauf bin, dann bin ich vollkommen zufrieden mit mir, aber wenn alles um mich herum eh anstrengend ist und ich mehr neben mir sehe,dann finde ich auch heute manchmal meine Bauch noch zu wabbelig und zu dick(abends besonders) und sehne mich nach der Oberweite der Stillzeit;-)

Aber insgesamt bin ich nach so viel Jahren endlich zu mir gekommen; ich finde mich o.k sowie ich bin.Ich habe ,auch dank der Näherei und des Austausches hier einen eigenen Stil gefunden und fühle mich wohl!!

Wißt Ihr, was das tolle an den vielen blogs ist...dort sind lauter "normale" Frauen mit den verschiedensten Körperformen und den verschiedensten Geschmäckern.Dort gibt es keine Models, auch wenn manche sich schon sehr inszenieren und mache ihren Bauch doch so sehr einziehen,dass es echt so verkrampft aussieht...aber sonst..eine tolle bunte Mischung von lauter unterschiedlichen tollen und schönen Frauen!!


Mädels,laßt und doch zu unserm Körper stehen...egal ob dürr oder dick,seien wir doch endlich mal nett zu uns, nehmen wir und an...umarmen wir uns und stärken uns und unsere Töchter darin!!

Nun..ich höre schon, die ein oder andere sagen..ja,du bist doch dünn, du kannst so reden...aber nein, darum geht es nicht...es geht um Selbstwahrnehmung.Auch dünne Frauen sind manchmal unzufrieden mit ihrer Figur..wenn Frau will kann sie immer etwas finden..egal,ob es die grauen Haare, der dicke Bauch,der zu dicke oder zu dünne Busen, die nachlassende Spannkraft der Haut..oder Falten..oder krumme Zehen..oder..oder..oder..wenn frau will kann sie immer etwas finden...Aber wir müssen lernen uns so wie wir sind anzunehmen,denn dann, dann sind wir schön, weil wir dann eine Ausstrahlung ..eine Persönlichkeit haben!!
Und das ist ganz besonders wichtig,wenn wir Töchter haben!!Die müssen wir stark machen..und das fängt vielleicht ja schon damit an, wenn sie" eigensinnig"sind, wenn sie eine eigene Meinung haben dürfen und das anziehen dürfen, was sie schön finden !!Denn das heißt"du bist o.k sowie du bist!!"und genau das ist wohl der Schlüsselsatz!!

Du bist ok, so wie Du bist..du bist schön!!Sei milde zu dir..umarme dich selbst, nimm dich an!!


Ach..und hier mit dieser MaLotty ging es mir auch so ein bißchen..ich bin mit Malotty immer nur so halb zufrieden; ich mag den Schnitt total gerne...finde aber immer er sitzt nicht so gut...vorne zuviel Stoff in der Mitte...natürlich wegen fehlendem Inhalt😝...  ;-).aber diesmal bin ich ganz zufrieden...und habt Ihr es bemerkt..ich habe mal wieder eine neue Farbe für mich ausprobiert und ich mag es!!

Und nun ab damit zum Rums und ich freue mich über Eure Meinungen zu diesem nicht ganz einfachen Thema!!

Habt einen schönen Tag,Ihr wunderbaren Frauen da draußen!!
Liebe Grüße!! 
Tanja


Dienstag, 2. Mai 2017

Juchu-der Mai ist da!!

Und mit ihm kommen hoffentlich ganz bald die warmen Tage!!

Diese Tage, an denen man sofort nach der Schule nix wie raus will und abends nicht mehr rein,an denen wir die Nachbar wieder mit vielen fröhlichen Kinderstimmen und Kreischerei ans wahre Leben erinnern, und an denen man am Wochenende draußen frühstücken und abends grillen kann...juchu..wir freuen uns!!

Und  so langsam sind auch die Kleiderschränke wieder neu sortiert und aufgefüllt und neue Sachen für die warme und sonnige Zeit  wurden/werden genäht.Meiner Tochter habe ich noch ein weiteres Frühlingsshirt genäht ..mit einem schlichten Rock, der einfach überall zu passt;-)!


Der Schnitt ist das Lillesol&pelle Frühlingsshirt in der kleinsten Frauengröße(sehr praktisch, jetzt muß ich nicht mehr 2 Schnitte kaufen!) und der Rock ist eine Eigenproduktion...irgendwie so ein Mix aus Jolly und pi-mal-Daumen:-)


Liebt Ihr auch dieses erste frische Grün so sehr?? Ich kann mich gar nicht sattsehen, wenn der Garten wieder er-grünt im Frühling!!

Zum Frühling und zu dem ansonsten eher schlichten Shirt fand ich die süße  Birdie-Stickdatei von nette/regenbogebuntes einfach genau passend!!


Am Wochenende hatten wir es ja schon sehr sonnig, wenn auch noch ein frischer Wind dazu wehte...ein bißchen wir in Dänemark...da kommt Sehnsucht auf!!


            Ja,da würden wir uns doch glatt umdrehen und unsere Koffer packen wollen...und dann ab ans 
            Meer!!


Allerdings wird es dort sicher noch kälter sein, weshalb wir jetzt doch erstmal den heimischen Garten vorziehen und wo wir  keine Fleecepullover über das Shirt anziehen müssen;-)

Habt einen schönen Tag und eine sonnige kurze Woche...ob ich es diese Woche nochmal schaffe zu bloggen??

Und damit geh ich dann auch noch zum teenspoint ,zum HoT ,zum creadienstag und zu Dienstagsdinge und auch mal wieder zu kiddikram !

Liebe Grüße!!
Tanja

Stoffe:Stoffmarkt und kekero
Schnitt: lillesol&pelle Frühlingsshirt